Roberta-Logo

SportFRSch

IServ

Iserv

Vertretungsplan

indiware_mobil

 

Gymnasium Burgdorf wird Europaschuleflagge-grossbritannien

Europaschule

„Das Gymnasium Burgdorf auf dem Weg zur Europaschule“ – so konnten wir es bis vor kurzem noch in unserer Broschüre lesen. Nun sind wir am Ziel angekommen: Ab dem Schuljahr 2015/16 wird das Gymnasium Burgdorf zu den Europaschulen in Niedersachsen gehören und darf in den kommenden 5 Jahren die Zusatzbezeichnung „Europaschule“ tragen.

lkab-burg-Europaschule-5570 (1)
Zahlreiche Projekte, Austausche, Kooperationen und ein neu-entwickeltes Europa-Curriculum bilden die Basis der Auszeichnung. Dazu zählen, unter anderem, sowohl die regelmäßige Teilnahme am Europa-Wettbewerb in Klasse 6, unsere Austausche nach Frankreich, Ungarn und Polen, die Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Burgdorf, als auch die Umsetzung des Europa-Gedankens im Unterricht.
Am Ziel angekommen sind wir jedoch nur vorerst, denn die Führung der Zusatzbezeichnung „Europaschule“ motiviert uns, die Arbeit in diesem Bereich am Gymnasium Burgdorf stets weiterzuentwickeln: geplant sind bereits noch im aktuellen Schuljahr der Einsatz von YEPs (Young Professional Europeans) im Erdkundeunterricht der Klasse 9, und das Sprachendorf für alle 2. Fremdsprachen (Französisch, Latein, Spanisch), in der die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen sich in der zweiten Fremdsprache ausprobieren dürfen.
Langfristig ist die Einführung des bilingualen naturwissenschaftlichen Unterrichts ein Ziel, das sich das Gymnasium Burgdorf gesetzt hat.
Links zu Projekten, Austauschen, etc., die den Europa-Gedanken am Gymnasium Burgdorf repräsentieren finden Sie unter anderem hier:

Eveline Schulz, Beauftragte Europaschule

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

* Pflichtfeld