Roberta-Logo

SportFRSch

IServ

Iserv

Vertretungsplan

indiware_mobil

 

Sobo Swobodnik

Autorenlesungen mit Sobo Swobodnik (Sobo)

In diesem Jahr nahmen an dem seit 2008 stattfindenden Projekt die Gudrun-Pausewang-Grundschule, das Gymnasium Burgdorf, die Prinzhornschule, die Realschule und die Astrid-Lindgren-Grundschule teil. Es konnten insgesamt acht Lesungen organisiert werden.

CIMG4951

Zur Biografie des Autors:

Sobo Swobodnik (genannt Sobo) wurde 1966 geboren und wuchs auf der Schwäbischen Alb auf. Nach dem Abitur studierte er Schauspiel in München und arbeitete u.a. auch als Regisseur an mehreren deutschen Theatern. Er war als Rundfunk-Redakteur bei verschiedenen Hörfunkanstalten tätig. Sobo ist Autor zahlreicher Kinder- und Jugendromane, Erzählungen und Romane. Unter dem Pseudonym Sobo erschienen mehrere Kinderbücher. Als Filmemacher dreht er Dokumentarfilme, Spiel- und Kurzfilme. Für sein Porträt über Hermes Phettberg erhielt er den Max-Ophüls-Preis für den besten Dokumentarfilm 2012. Bei der Berlinale 2013 war er Jurymitglied für den Friedensfilmpreis. Sobo lebt in Berlin.

Kinder- und Jugendbücher:

  • Spur ins Blaue, 1997
  • Fische im Kopf, 1998
  • Lena wolkenlos, 1998
  • Und Augen auf!, 1999
  • Loletta und die Müllplatzclique, 2000
  • Adalina spinnt, 2000
  • Alles im Fluss, 2000
  • Rattke und der siebte Pirat an Bord, 2001
  • Fannys Spiel, 2002
  • Berta, Berlin und Magic Bi, 2003
  • Es war einmal…ein singender Hund, 2004
Weitere Veröffentlichungen (Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Filme) siehe Wikipedia: Sobo Swobodnik.

Das Burgdorfer Autorenprojekt wird jedes Jahr von der Realschule organisiert und wird vom Friedrich-Bödecker-Kreis und dem CDU Flohmarkt finanziell unterstützt.

Frau Harms, Fachobfrau Deutsch
Kontakt: ilke.harms(at)gymbu.de

BIB2017

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

* Pflichtfeld