Weihnachtsaktion Bücherei

MINT

Roberta-Logo

SportFRSch

IServ

Iserv

Vertretungsplan

indiware_mobil

 

Bunbury von Oscar Wilde

„Der Mensch ist am wenigsten er selbst, wenn er in seiner eigenen Person spricht. Man gebe ihm eine Maske und er wird die Wahrheit sagen.“ Oscar Wilde

Die Theater-AG des Gymnasiums Burgdorf präsentierte die Komödie „Bunbury“ von Oscar Wilde am 12. und 13.06.2013 jeweils um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums.

Die beiden englischen Gentlemen Algernon Moncrieff und Jack Worthing sind Lebemänner und geben sich gerne allen Genüssen hin. Um diese Leidenschaften mit ihrem vordergründigen bürgerlichen Lebens vereinbaren zu können, haben beide folgende Ausreden: Algernon hat einen kranken Freund namens Bunbury erfunden, um ab und zu aufs Land zu ihm zu fahren, Jack hingegen einen vermeintlichen Bruder Ernst, um diesen in der Stadt besuchen zu können. Aus Übermut gibt Algernon sich eines Tages als Jacks Bruder Ernst aus und verlobt sich mit dessen Mündel Cecily Cardew. Die Konfusionen erlangen ihren Höhepunkt, als Algernons Cousine Gwendolen Fairfax und Cecily in Streit geraten, weil sie beide glauben, mit Ernst verlobt sein…

BunburyI

Bildergalerie der Aufführung vom 12.06.2013

Bildergalerie

Darsteller und Mitwirkende hinter der Bühne

Algernon Moncrieff Jakob Nolte
Jack Worthing Kevin Borchert
Cecily Cardew Pauline Reinhardt
Lady Bracknell Celina Beigel
Gwendolen Fairfax Caren Conradt
Pastor Chasuble Kalle Behrens
Lane Linda Thies
Merriman Daniel Drieschner
Laetitia Prism Karolin Kallina, Josephine Kirste
Egeria Prism Marie Fischer, Marika Wzietek
Fotos Jan Jupitz
Technik Jan Jupitz
Spielleitung Kadidja Mensak

 

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

* Pflichtfeld