Spannende Tischtennis-Mini-Meisterschaften am GymBu finden verdiente Sieger/innen

Am 24. Januar 2020 fanden zum vierten Mal die Mini-Meisterschaften im Tischtennis am Gymnasium Burgdorf statt, bei denen die Schüler/innen des 5. Jahrgangs in vier ihre Schulsieger ausspielten.
Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung, die bereits vor über 30 Jahren vom deutschen Tischtennis-Bund initiiert wurde und auf mehreren Ebenen bis hin zum Bundesentscheid ausgespielt wird.
Die für diesen Tag aus der Schülerschaft und den Burgdorfer Tischtennisabteilungen (TSV Burgdorf, Heeßeler SV und TTC Otze) gewonnenen Helfer hatten alle Hände voll zu tun, meisterten ihre Aufgabe aber souverän und unterstützten die jungen Sportler/innen während des Turniers, wenn es Regelfragen gab oder Schiedsrichterfunktionen übernommen werden mussten. Aber auch die Klasse 8d und weitere tischtennis-affine Schüler des GymBu halfen tatkräftig mit.

Der fast schon „traditionelle“ Programmpunkt des Showtrainings durfte natürlich nicht fehlen. Eine „alte Bekannte“ war Maria Shiiba, ihres Zeichens Spielerin in der 3. Bundesliga bei Hannover 96, die als Herbstmeister derzeit auf einem Aufstiegsplatz stehen. Sie war bereits 2018 am Gymnasium Burgdorf um ihre Fähigkeiten zu zeigen und mit unseren Schüler/innen zu spielen. Ihr gegenüber stand Bogdan Singeorzan, der schon mehrere Einsätze in der rumänischen Jugendnationalmannschaft hinter sich hat.
Die beiden Spitzensportler demonstrierten die Grundschläge und zeigten in einem spannenden Wettkampf auch einige Showeinlagen, welche die knapp 170 anwesenden Fünftklässler sowie das Publikum auf der Tribüne sichtlich begeisterten.

Am Ende eines langen Vormittages konnten dann die jeweiligen Schulsieger/innen und Platzierten geehrt werden (s. Fotos):
Schulsiegerin Mädchen 09/10: Rebecca Strohe (5e)
Schulsieger Jungen 09/10: Jacob Regul (5e)
Schulsieger Mädchen 07/08: Hanna Thurm (5f)
Schulsieger Jungen 07/08: Tizian Meier (5c)

Die an diesem Tag im Klassen-Ranking erfolgreichste Klasse war die 5e, die sich hauchdünn vor den Klassen 5a und 5f durchsetzen konnte.