Märchenbuch der 5b bringt tolle Ergebnisse

…schon das Cover zeigt die Liebe zum Detail der SchülerInnen der 5b.

Am letzten Schultag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b ihr selbst gestaltetes Märchenbuch ausgehändigt. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Märchen“ hatten sie sich zunächst anhand der Betrachtung Grimm‘scher Märchen mit den typischen Merkmalen (Ort und Zeit, Figuren, Handlung, Erzählweise) auseinandergesetzt. Zudem wurden Märchen aus unterschiedlichen Ländern miteinander verglichen. Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung Märchenfortsetzungen (z.B. zu „Die drei Fledermäuse“ aus ihrem Lehrbuch) oder moderne Märchen (Ausgangstext „Die drei Wünsche“ von Jakob und Wilhelm Grimm) verfasst und zum Teil illustriert.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen – in der angehängten Galerie finden sich fünf besonders tolle Geschichten einiger Schülerinnen und Schüler – vielleicht ist die eine oder andere ja etwas zum Nacherzählen?! Schaut doch mal rein!

*Die Anfänge der drei Märchen wurden zur Hilfestellung im Original aus dem Lehrbuch übernommen: Schurf, Bernd und Wagener, Andrea (Hrsg.): Deutschbuch – Sprach- und Lesebuch 5, Gymnasium Niedersachsen, Berlin: Cornelsen (2017), S. 116-132.

Fotos: Fr. Köneke