Kleine Solisten kommen groß raus

Ein voller Erfolg: Die GymBu-Solisten

Mit großem Glück und unter 3G-Bedingungen konnte am 23. November tatsächlich das Solistenkonzert in der Aula des Gymnasiums stattfinden – am letzten Abend, an dem Außenstehende die Schule noch betreten durften. Es war das erste Konzert seit zwei Jahren und wurde auch deshalb sowohl von den Auftretenden als auch dem Publikum besonders herbeigesehnt und genossen.

Es wurde ein sehr schöner und atmosphärischer Abend, den unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Solo- und Ensemble-Beiträgen wundervoll gestalteten. 21 junge Musiker*innen von der 7. Klasse bis zum 13. Jahrgang zeigten dabei ihr Können auf verschiedensten Instrumenten, als Sängerinnen und Sänger, als Solisten, Duos oder Bands. Dabei waren alle Beiträge von den Mitwirkenden selbstständig vorbereitet worden.
Es war beeindruckend, wie viele Talente sich da auf unserer kleinen Schulbühne zeigten! Hoffen wir also, dass in naher Zukunft Konzerte auch wieder ganz regelmäßig stattfinden können, auch wenn wir davon für den Moment erstmal wieder Abstand nehmen müssen.

Auf diesem Wege bedankt sich das GymBu noch einmal ganz herzlich bei allen Solisten sowie den zahlreichen Gästen, ohne die ein solcher Abend nie stattfinden könnte.

Text & Bilder: Fr. Ruschepaul