Schließfach mieten

BwLogo

ESS

MINT

Roberta-Logo

SportFRSch

IServ

Iserv

Vertretungsplan

indiware_mobil

 

Kolumbienaustausch 2015

der Kaffeepark im Kaffeedreieck

Am 18. Juli war es endlich soweit. Die Schülerinnen und Schüler Zilan Sacik, Laura Lissel, Anton Brüggeboes und Lennard Heppner begaben sich auf die lange Reise nach Kolumbien. Sie entschieden sich zwei Monate ihres Lebens dort zu verbringen. Es erwartete sie eine komplett andere, spannende Kultur mit sehr gastfreundlichen Familien, denn in Kolumbien gibt es durchaus mehr als nur Drogen und Kriminalität. Kolumbien zählt zum Beispiel zu den artenreichsten Ländern der Erde in Bezug auf Fauna und Flora.

Kolumbien

Während ihres Aufenthaltes besuchten unsere Schüler das Colegio Alemán de Barranquilla, wo viele neue Freundschaften geschlossen wurden. Das Spanischsprechen konnte durch das familiäre Ambiente und den regen Austausch untereinander in kurzer Zeit enorm verbessert werden. An den Wochenenden und in den Ferien unternahmen die Gastfamilien gerne Ausflüge in die historischen Kolonialstädte wie Cartagena oder Santa Marta sowie Besuche traumhafter Strände und interessanter Museum mit Ausstellungen über die Zeit vor der Eroberung durch die Spanier.Während der Exkursionen wurden unseren Schülern allerdings auch die erheblichen Kontraste gegenüber unserer Kultur und derer innerhalb Kolumbiens vor Augen geführt. Es musste ausgehalten werden, auch die schlechten Seiten Kolumbiens in den in den Slums außerhalb der Städte zu sehen.

Reisebericht von Anton Brüggeboes 

Bildergalerie Kolumbienaustausch 2015

Aktuelle Informationen
Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

* Pflichtfeld