Corona-Infos

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


aufgrund der hohen Dynamik des Infektionsgeschehens werden auch die Vorgaben aus dem Ministerium, die wir am Gymnasium Burgdorf umzusetzen haben, laufend an das Geschehen angepasst. Wir stehen mit allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft in Kontakt und informieren zeitnah und konkret über alle aktuellen Maßnahmen!

Auch mit Beginn des neuen Schuljahres sind alle Schüler*innen dauerhaft im Präsenzunterricht verblieben. Dabei wird empfohlen, dass im Schulgebäude und im Klassenraum auch weiterhin die Maske getragen wird. Um das Luftholen zu erleichtern, wird die regelmäßige Durchlüftung der Klassenräume fortgesetzt. Das Tragen der Maske bleibt jedoch freiwillig und die Entscheidung jedes/r Einzelnen ist zu respektieren.

Weiterhin gilt zudem:
– Wer krank ist, bleibt natürlich unabhängig vom Krankheitsbild zuhause und kommt erst wieder in die Schule wenn er/sie sich gesund fühlt.
– Bei leichtem Schnupfen oder Husten darf die Schule weiterhin besucht werden. Bei solch leichten und im Herbst/Winter alltäglichen Symptomen, die aber einen Schulbesuch grundsätzlich nicht beeinträchtigen, wird ein Selbsttest dringend empfohlen.
– Sollte ein Selbsttest positiv sein sollte, ist umgehend die Schule (Sekretariat und Klassenleitung) zu informieren, das Kind zuhause zu belassen sowie nach Möglichkeit ein PCR-Test durchführen zu lassen. Nur wenn dieser dann doch negativ ist und/oder keine Symptome (mehr) vorliegen, sollte das Kind wieder in die Schule zurückkehren.
Die “Freitestung nach einem positiven Testergebnis ist laut ministerialer Vorgaben frühestens nach fünf Tagen und 48 Stunden Symptomfreiheit möglich.

Wichtig: Selbst wenn es zukünftig dazu kommen sollte, dass sich in einzelnen Klassen die Coronafälle häufen, obliegt es einzig dem Gesundheitsamt (und nicht der Schule!), einzelne Klassen ggf. ins Distanzlernen zu schicken. Wir leiten dazu Ihre Tagesmeldungen – ebenso wie die Labore und Ärzte – stets an das Gesundheitsamt weiter.

Bitte werfen Sie nach wie vor regelmäßig einen Blick auf unsere Homepage, um ggf. etwaige Anpassungen zeitnah zu erfahren. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des MK Niedersachsen.