Frankreich-Austausch

Unsere Partnerschule ist das Collège du Sacré-Coeur in Domfront (Normandie), eine Privatschule mit etwa 200 SchülerInnen.

Das Gymnasium Burgdorf hatte 2018 die einmalige Chance, den Austausch von der Realschule Burgdorf zu übernehmen. 2018/19 waren vier unserer Schülerinnen beim gemeinsamen Austausch der beiden Schulen dabei. 2019/20 konnten dann neun Schülerinnen und drei Schüler des Gymbu teilnehmen, wobei der Besuch in Frankreich dann pandemiebedingt leider ausfallen musste.

Der Austausch wird jedes Jahr für interessierte SchülerInnen des 9. Jahrgangs angeboten, die dann je eine Woche in Deutschland und Frankreich in Gastfamilien verbringen und die unterschiedlichen Gewohnheiten und das Schulleben des anderen Landes kennenlernen.
Die Woche in Burgdorf steht in der Regel unter dem Motto „Märchen und deutsche Weihnachtsbräuche und -märkte“.
Von daher stehen die Weihnachtsmärkte in Hannover, Bremen und Hameln auf dem Programm ebenso wie Besuche des Universums, der Stadt Bremen und des “Rattenfängerhauses” in Hameln. Ein weiteres Highlight ist das gemeinsame Weihnachtsbacken in der schuleigenen Küche. Abgerundet wird der Aufenthalt der Franzosen mit einem Empfang bei der Schulleitung und beim Burgdorfer Bürgermeister im Rathaus.
An einem oder zwei Tagen nehmen unsere französischen Gäste auch am Unterricht ihrer TauschpartnerInnen teil.

In Frankreich lernen die deutschen SchülerInnen u.a. den Schulalltag kennen, besuchen eine Käserei, eine Keksfabrik und als Höhepunkt den Mont-Saint-Michel – eine felsige Insel im Atlantik, welche als beeindruckende Klosterfestung dient.
Im Rahmen des Austausches gewinnen alle TeilnehmerInnen viele neue Eindrücke und schließen Freundschaften!

Hier sind nun einige Eindrücke vom letzten Besuch der französischen Gäste in Deutschland: