Chemie-Experiment des Monats

Eigentlich ist es an unserer Schule üblich, dass einmal im Jahr ein naturwissenschaftlicher Wettbewerb durchgeführt wird. Tolle Erinnerungen an die Pflanzensamen werden wach, die im Atrium langsam zu Boden glitten oder auch die gut verpackten Eier, die unten im Atrium heile ankamen.
Die Corona-Pandemie zwingt uns nun schon zum zweiten Mal diesen Wettbewerb ausfallen zu lassen. Wir möchten aber dennoch das Interesse unserer Schüler an naturwissenschaftlichen Themen und Versuchen wecken und fördern. Die Einführung des „Experiment des Monats“ ermöglicht es uns, die Schüler zu Hause experimentieren zu lassen und ihre Ergebnisse zu vergleichen. Die besten Ergebnisse werden dann gekürt.

Mai – Lavalampe

Im Mai hatten unsere SchülerInnen die Aufgabe eine spektakuläre und/oder hübsche Lavalampe selber zu bauen – eine große Herausforderung, der sich jedoch erneut viele angenommen haben. Für den chemischen Versuch benötigte man mit Lebensmittelfarbe eingefärbtes Wasser, etwas Öl sowie Brausepulver oder eine Brausetablette.

Im Monat Mai haben 45 SchülerInnen teilgenommen und dabei sind wirklich schöne Videos entstanden. Der Gewinner mit einer echt coolen Lavalampe ist Liam Nadler – klickt unbedingt mal ins Video rein.

Platz 1: Liam


Den zweiten Platz belegte Deliar Sarokhan und mit Platz 3 freut sich auch Jarik Don über einen Kinogutschein. Auch diese beiden Videos stehen euch hier zur Verfügung.

Platz 2: Deliar
Platz 3: Jarik

Ebenfalls tolle und farbenfrohe Lavalampen sind eingesendet worden von Abbe Schwarz, Benjamin Schmalzer, Edyta Königsberg, Johanna Hain-Loin, Josefine Meyer, Mia-Sophie Diedrich, Nicole Kurtuvoka und Lia Vincent. Bleibt dran – vielleicht schafft ihr es im nächsten Monat in die Top3.

Im Monat Juni wartet die gelungenste pH-Wert Skala auf unsere SchülerInnen. Wir freuen uns schon auf mindestens ebenso tolle tollen Bilder und Videos.


APRIL – Spaghettiturm

Im Monat April hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, aus 20 ungekochten Spaghetti einen möglichst hohen Turm zu bauen. Bindfaden und Klebeband durften dabei zur Hilfe genommen werden. Am Ende musste an der Spitze des Turms ein Marshmallow halten.

In diesem Ferienmonat haben 38 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Dabei sind wirklich erstaunliche Höhen entstanden. Die Gewinner mit einer Höhe 128 cm sind Lukas und Johanna Peycke (Jg. 6 / 8). Der Turm von Diar Sarokhan (Jg. 6) hat eine Höhe von 112cm erreicht und belegt damit den zweiten Platz.  Auf Platz drei folgt Jodie Melloh (Jg. 5) mit einer Turmhöhe von ebenfalls 112cm.

Auch Höhen über 1 m haben Alexander Witalla (103 cm), Bela Zetzsche (107cm), Borika Molnar (100 cm), Edyta Königsberg (100 cm) und Mia-Sophie Diedrich (107cm) erreicht.

Der kleinste Turm lag bei einer Höhe von 50 cm und der Höchste bei 128 cm. Viele von den Schüler/innen erreichten eine Höhe zwischen 60 cm und 90 cm. Tolle Leistungen haben unsere Schüler/innen da wieder erbracht.

Im Monat Mai wartet die schönste Lavalampe auf unsere Schülerinnen und Schüler. Wir freuen uns schon jetzt auf die sicherlich wieder tollen Videos und Einsendungen.

Der Siegerturm von Lukas und Johanna Peycke – die Stabilisierung wurde sehr kreativ gelöst. 🙂


MÄRZ – Vulkanausbruch

Im Monat März wurden insgesamt 103 Vulkanausbrüche eingereicht und miteinander verglichen. Es war wirklich beeindruckend, wie unterschiedlich der Versuch doch gelaufen ist.

Es kam zu spektakulären Vulkanausbrüchen in Burgdorfer Gärten…

Den schönsten Vulkanausbruch gab es im März bei Carina und Malena Baake zu sehen. Herzlichen Glückwünsch dazu! Knapp dahinter folgen Adolfo de la Calle Alarcon und Jacob Fritsche. Zu allen drei Gewinnern findet ihr unten spektakuläre Videos zu den Vulkanausbrüchen. Schaut mal rein: Es lohnt sich wirklich!

Alle Gewinner bekommen Kinogutscheine für unsere tolle Schauburg hier in Burgdorf. Hoffen wir, dass die Kinos bald wieder öffnen dürfen.

Neben den drei Genannten sind ebenfalls mit einem besonders schönen Vulkanbau folgende SchülerInnen zu erwähnen:
Jannik Schwarz, Tuana Dragusha, Tom Helms, Tan Hiep Ho, Konstantin Marbach, Luis Lott, Fenna Christoffers, Enno Bars, Edyta Königsberg, Jule Palant und Jannis Ehert.
Einen super Schaum und tolle Farben haben Lukas Rogalski, Leon Rogalski, Lisa Friedrichs, Lilly Piefke, Laura Heinrichs, Jeremie Ulbrich, Frederik Wille, Henrike Wille, Eric Rheinhardt sowie Erick Carrassco gezeigt.
Ebenfalls richtig gut waren Max Gundlach, Marie Gundlach, Max Hildebrandt, Leon Butenhoff, Heriette Borcherling und Henner Borcherling.

Die Gewinner:

Platz 1: Carina & Malena

Baake (Jg. 6/9)

Platz 2: Adolfo de la Calle

Alarcon (Jg. 6)

Platz 3: Jacob Fritsche

(Jg. 5)

Wir freuen uns jetzt schon auf die Ergebnisse im April. Hier heißt es nun: Wer baut den höchsten Spaghetti-Turm?!