Musisch-künstlerisches Profil

Das Gymnasium Burgdorf bietet die Schwerpunktsetzung im Fach Musik nicht nur in der Sekundarstufe I im Rahmen der Musikklasse an, sondern auch im Rahmen des musisch-künstlerischen Profils in der Sekundarstufe II. Im Fach Musik auf erhöhtem Anforderungsniveau setzt sich der Unterricht dabei genau wie in der Sekundarstufe I aus theoretischen und praktischen Anteilen zusammen.
So werden u.a. Musikstücke verschiedenster Stile und Zeiten auf vielfältige Art und Weise untersucht. Dabei werden die thematischen Schwerpunkte innerhalb des Zentralabiturs für jeden Oberstufendurchgang immer neu festgelegt. Auch wenn diese Vorgaben gute Fähigkeiten in der Musikanalyse erfordern, wird Wert darauf gelegt, dass die Musikpraxis in der Oberstufe nicht zu kurz kommt und ebenfalls wesentlicher Bestandteil des Unterrichts ist.
SchülerInnen, die gut singen oder ein Instrument spielen, können ihre diesbezüglichen Fähigkeiten zudem in einem fachpraktischen Prüfungsteil darstellen und so in die Abiturnote einbringen. Denn die Note der fachpraktischen Prüfung geht zu 50% in die Abiturklausurnote des Faches Musik ein.
Es ist allerdings absolut keine (!) Voraussetzung für die Wahl des Faches Musik als Schwerpunktfach, dass man ein Instrument spielt. Auch der vorherige Besuch der Musikklasse wird nicht (!) vorausgesetzt. Beides kann aber natürlich durchaus hilfreich sein und es ist sicher eine Überlegung wert, seine Schwerpunktsetzung (Musikklasse, ggf. AGs) der Mittelstufe in der Oberstufe fortzuführen. Um aber im Fach Musik auf erhöhtem Anforderungsniveau gut zurecht zu kommen, ist es absolut ausreichend, den Musikunterricht in einer Standardklasse bis zur Oberstufe erfolgreich absolviert zu haben. Dort werden ausreichend Grundlagen in der musikalischen Analyse gelegt, die dann in der Oberstufe noch einmal wiederholt und vertieft sowie praktisch angewendet werden.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Inhalte – Frau Koppen, Fachobfrau Musik
julia.koppen[at]gymbu.de

Organisation – Herr Panskus, Sek II-Koordinator
andreas.panskus[at]gymbu.de